Ergänzende Disziplinen
Spiel und Spaß für Anfänger
Hindernislauf
Die Keimzelle des THS ist nach wie vor der ideale Einstieg in den Wettkampfsport. Der Hindernislauf aus dem Vierkampf wird dabei als eigenständige Disziplin ausgeführt. Die Wertung wird in dieser Disziplin um ein zusätzliches Unterscheidungsmerkmal, der Größe des Hundes, erweitert. Hunde bis 50 cm und solche ab 50 cm Schulterhöhe laufen in getrennten Klassen gegeneinander.

Shorty
Der Shorty wird auch als der kleine Bruder des CSC oder als Kurzbahn-CSC bezeichnet. Z wei sich kreuzende Hindernisbahnen sind von den Teams zu bewältigen. Er ist gerade für Anfänger eine tolle Möglichkeit einen Mannschaftswettkampf zu erleben. Der Shorty wird - bedingt durch den geringen Platzbedarf des Parcours häufig auch in Hallenwettbewerben durchgeführt.

QSC - Qualifikations-Speed-Cup
Im QSC kämpfen zwei Teams Mensch/Hund auf parallelen, baugleichen Hindernisparcours um den Sieg. Im K.o.-System wird der Tagesbeste ermittelt. Sowohl vom Hund als auch seinem Hundeführer verlang der QSC höchste konditionelle und technische Anforderungen. Nur so ist man in der Lage, sich von Runde zu Runde ins Finale zu qualifizieren.
Hindernislauf
QSC Start
QSC Kreisel
QSC Tunnel
QSC Kreisel
QSC Ziel
<
>